C H R I S T C H U R C H

Die zweitgrösste Stadt Neuseelands nach den Erdbeben von 2010 und 2011


Vom Gipfel des Mt. Cavendish (500 m) hat man einen schönen Blick auf die Banks Peninsula


Auf der anderen Seite des Gipfels schaut man auf das offene Meer und die Southshore


Mit der Gondola auf den Gipfel. Unten liegt die City und sieht von hier aus noch ganz intakt aus


Doch im verwüsteten Zentrum stehen die Überreste der Christ Church Cathedral


Einst war die 1881 erbaute Kirche das Wahrzeichen der Stadt. Wird sie wieder aufgebaut ?


Der leergeräumte Cathedral Square mit einem Abbruchgebäude - und überall Baustellen


Kleine Gebäude haben die Erdbeben besser überstanden als die noch abzubrechenden Hochhäuser


In der Cashel Street sind die Geschäfte nun in Containern untergebracht bis die Neubauten fertig sind


Die 1877 erbauten Gebäude der Arts Centre sind bald wieder hergestellt


Cathedral Junction wurde wieder aufgebaut - hier fährt die Tram durch


Die alten Villen aus Holz haben die Erdbeben ganz gut überstanden


Der Avon River fliesst in grossem Bogen durch die Stadt und den Botanischen Garten






In den alten Strassenbahnwagen der Christchurch Tram kann man die City Tour machen




Im 30 ha grossen Botanischen Garten findet man prächtige Bäume und Pflanzen


In einem rosegarden hat unsere Reise in Auckland begonnen -


in einem rosegarden in Christchurch endet unsere Reise durch Neuseeland


zurück zur Übersicht SÜDINSEL